my life | merry christmas

Schwups da ist er wieder! Der vorweihnachtliche Totalstress, tonnenweise Lebensmittel nach Hause karren, stundenlang das Familiensilber putzen, endlose Berge an Weihnachtspost schreiben. Nebenbei auch noch eine unübersehbare Auswahl an Keksen backen, die Geschenke wollen verpackt werden. Wie war das noch mal, essen wir Rotkohl oder Grünkohl? Woher bekomm ich jetzt so spät noch Lametta? Brauchen wir den überhaupt? Wo ist eigentlich mein neues schwarzes Kleid für Heilig Abend? Hatte ich das Geschenk für die Kindergärtnerin nicht schon längst besorgt?

kugeln_formtiereWie macht ihr das eigentlich? Gebt ihr euch voll diesem Chaos hin und harrt einfach der Dinge, die da kommen werden? Oder habt ihr schon aufgegeben?

Ich habe jetzt ein Patentrezept gefunden: Ich habe mich am 22. November in einen Flieger gesetzt und bin 14 Stunden geflogen, also weit genug, um von all den Weihnachtsmärkten, Adventssingereien, Backblechschlachten und dem endlosem Schleifenschnüren verschont zu bleiben.
So aus der Ferne betrachtet war das alles sehr amüsant und total entspannt. Ich habe kein einziges Keksbild gepostet und mir nicht einmal Gedanken über mögliche Weihnachtsgeschenke gemacht.
Ich glaube, das mach ich nächstes Jahr wieder so! (hoffentlich liest mein Mann nicht mit!)

weihnachtsbaum

Zurück zu Hause habe ich es dann geschafft, innerhalb von 24 Stunden alle meine Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Wie bleibt mein Geheimnis. (Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht einmal dafür das Haus verlassen habe.) Die Geschenkeorgie ist allerdings extrem reduziert. Immer frei nach dem Motto, weniger ist mehr. So viel Krimskrams braucht man einfach nicht, wenn man glücklich sein will. (Das hat mir meine Asienreise auch ganz deutlich gezeigt.)

So sitze ich jetzt hier: Total tiefenentspannt und völlig entschleunigt freue ich mich riesig auf die Weihnachtstage mit meinen Lieben, trinke meinen Kaffee und beiße in ein Kekslein.

Euch allen wünsche ich aber ebenfalls wundervolle Tage in Ruhe und Besinnlichkeit, mit strahlenden und lachenden Augen.

Ich möchte euch danke sagen für das letzte Jahr mit euch. Danke für euren lieben Kommentare und die Unterstützung bei all meinen Projekten. Ich freu mich jetzt auf ein wunderbares fulminantes neues Jahr! Wir sehen uns ganz bald wieder. Ich habe euch ja noch eine Menge Bilder mitgebracht.(bin immer noch am sortieren!)


One thought on “my life | merry christmas

  1. Hallo Martina!
    Schön, dass du wieder da bist! Gesund und glücklich!!! Du hörst dich wirklich richtig entspannt an! Ich freue mich schon sehr auf deine Erzählungen und Fotos! … Ich versuche ebenfalls dem Weihnachtsstress zu entkommen. Leider gelingt mir das nicht immer! ;-) Aber es wird bestimmt ein schönes Weihnachtsfest. Dir und deinen Lieben ebenfalls wunderbare Festtage und bis bald wieder! Ganz liebe Grüße …MiME

Kommentar verfassen