Kleine kranke Ritter brauchen Stärkung! *Soulfood für alle!*

TeppichUnseren Vormittag haben wir bei der HNO Ärztin auf dem Fußboden wartend verbracht. Das war vielleicht öde! Wir brauchen dringend Seelennahrung. Süß, logisch!Es gibt Kaiserschmarrn.

Kaiserschmarrn2

Für mich am liebsten mit Puderzucker und ein bisschen Ahornsirup. Herrlich! Das Fräulein nimmt natürlich „Mutella“, noch Fragen?
Und wenn die Kleinen einige Tage so gut wie nichts gegessen haben, dann ist die Mama umso glücklicher, wenn es ihnen schmeckt, wer braucht da schon Vitamine und Grünzeug?

Kaiserschmarrn1

Wollt Ihr auch ein bisschen, dann los. Geht auch ganz schnell!

Zutaten:

Jetzt einfach nur noch genießen und sich freuen, dass draußen Schnee liegt und der Winter endlich da ist!

 

Lieben Dank Euch für Eure aufmunternden Worte gestern, das hat sehr gut getan! Wir befinden uns nun langsam auf dem Wege der Besserung, der große Ritter geht morgen wieder in die Schule. Das Burgfräulein muss sich noch etwas schonen! Auch gut! Jetzt ist es ohnehin egal, ich geh morgen Abend zum Bloggertreffen mit den Mädels, ach ich freu mich so!


4 thoughts on “Kleine kranke Ritter brauchen Stärkung! *Soulfood für alle!*

  1. Schön zu hören! Das Treffen morgen Abend wird dir bestimmt gut tun:-) Mein Bloggertreffen vom Sonntag viel für mich wegen des schlechten Wetter aus, leider! Ich drücke dir die Daumen, dass keine „Naturgewalten“ dir den Abend nehmen werden!
    Ganz liebe Grüße von mir!Deine Nicole

  2. Ich liebe liebe liebe Kaiserschmarrn, Martina. Wirklich. Ich hab Hunger beim Anschauen (hatte ich schon bei Instagram :)). Ich glaub ich mach mir auch gleich welchen!
    Allerliebste Grüße

Kommentar verfassen