Post aus meine Küche die Dritte oder wir gehen picknicken ♥

 

♥ „Komm lass uns picknicken gehen.“ ♥ Wenn Jeanny, Clara und Rike von Post aus meiner Küche das rufen, wer kann da schon nein sagen?
Ich jedenfalls nicht und so habe ich zwischen Schulstart, Weihnachtsvorbereitungen für die FormTier-Stube und Designer-Comeback mich für die 3.Runde angemeldet.  Kurz dachte ich, hätte ich es bloß nicht getan, aber dann… fiel mir ein, dass ich jetzt endlich mein langfavorisiertes Lieblingsrezept von Jeanny ausprobieren  kann.

Von Jeanny kennt man ja meist Süßes, Kalorien und Zahnkiller, aber ich bin ein absoluter Fan ihrer herzhaften Rezepte. Das Sandwich z.B. ist eines unser Dauerbrenner. Gibt es in irgendeiner Variation mindestens einmal die Woche.

Dieses Rezept hier habe ich vor einem guten Jahr entdeckt. Die Fotos wie immer ein Hingucker und mir war klar, DAS musst Du mal machen. Aber wann? So lag es nun immer da und wartete, und wartete… auf den großen Moment, der nun gekommen ist. Endlich backe ich mal einen Tortano, ein italienisches Kranzbrot.

Zutaten (für einen Brotkranz)
(Grundteig-Rezept von Leila Lindholm, Backen mit Leila, die Füllung habe ich von Jeanny übernommen allerdings etwas erweitert):

20g frische Hefe
300ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 El grobes Meersalz
150g Hartweizenmehl (alternativ Hartweizengries mit Mehl 1:1 vermischen)
250g backstarkes Weizenmehl, Typ 550

5 Picandou, zerbröselt
ca. 50g Pinienkerne, in einer trockenen Pfanne kurz angeröstet (Vorsicht, es geht ganz schnell und dann sind sie schwarz, das darf nicht passieren!!)
etwas flüssiger Honig
15 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, grob gehackt

Los geht’s:

Die zerbröselte Hefe in lauwarmen Wasser, Öl, Honig und Salz auflösen. Erst das Hartweizen-, dann das Weizenmehl hinzufügen Es sollte ein geschmeidiger glatter Teig entstanden sein, eben ein guter Hefeteig.
Den Teig zugedeckt an einem zugfreien, warmen Ort ca. 40 Minuten lang gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
Dann nicht kneten, sondern den Teig nun auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck ausrollen. Ca. 1cm dick.

Die Zutaten der Füllung miteinander vermengen und dann auf den Teig schichten.

Den Rand des Teigrechtecks mit Wasser bestreichen, dann aufrollen. Die Rolle zu einem Kranz formen, auf ein Backblech legen (ich habe die Rolle um ein mit Mehl bestäubtes Glas gedrückt, damit das Loch in der Mitte erhalten bleibt), mit Mehl bestäuben und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen, ein kleines Schälchen Wasser in den Ofen stellen oder die Ofenwände kurz mit Wasser besprühen, so wird das Brot schön knusprig. Das funktioniert übrigens auch bei allen anderem Brotbacken ;-)

Die Ofentemperatur auf 200°C senken und das Brot in der Mitte des Backofens ca. 20-25 Minuten lang backen.

Fertig. Das Brot kann nun lauwarm gegessen werden oder gut verpackt mit zum Picknick genommen werden. Ein Gedicht!

 

 

Zu jedem guten Essen gehört aber natürlich auch noch etwas süßes und beim Blättern der aktuellen SisterMag bin ich dann über diese wundervollen Müsliriegel gestoßen.
Wahre Kalorienbömbchen, aber wer unterwegs ist braucht ja auch ein bisschen was und sie sind einfach nur lecker! So lecker, dass sogar der liebe Mann sich gewünscht hat, dass ich sie noch mal zaubere. Ich habe das Rezept etwas verändert, da ich keine Kokosflocken mag und getrocknete Himbeeren auch  nicht so gut finde,… Aber das Original findet Ihr im Magazin.

 

 

Und so habe ich mich dann am letzten Samstag aufgemacht und meine Tauschpartnerin Simone getroffen und ihr das geschnürte Päckchen persönlich überreicht, sie war nämlich gerade zufällig in Hamburg beim ersten Workshop von Shoot the Food.

 

Und habt Ihr auch Lust bekommen das nächste Mal mitzumachen? Dann haltet die Augen und Ohren offen, bald gibt´s ein neues Tauschthema, verkündet wird es hier oder hier!

 

 

 


4 thoughts on “Post aus meine Küche die Dritte oder wir gehen picknicken ♥

  1. Hmmmmm sieht das lecker aus, hast Du noch etwas übrig, wir würden uns auch SEHR über Post von Dir freuen ;)
    Du hast recht, die Wochen gehen einfach rasend schnell vorbei, daher haben wir dieses Mal auch nicht bei PAMK mitgemacht, war uns irgendwie zu stressig, aber vielleicht klappt es ja nächstes Mal.
    Liebe Grüsse und ein tolles Wochenende
    rosa & limone

  2. Guten Morgen Martina,

    schön geschrieben und schöne Fotos. Ich strahle immer noch über beide Ohren wenn ich das Picknick-Sackl sehe…habe mich soooooo gefreut.
    Mein Post wird am Wochenende Online gehen, ich komme auch irgendwie zu nix im Moment…zu viel Stress auf der Arbeit.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Simone :-)

  3. Oh wow das sieht grossartig, lecker und wunderschön aus! Ich liebe solche Brotkränze seit Jahren (Jamie Oliver hat mich übrigens dafür begeistert, der hat so geniale Füllungen!), bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen ein Glas in die Mitte zu platzieren damit die Form so schön erhalten bleibt. Werd ich beim nächsten Mal auf jeden Fall machen!

    Ein wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüsse von
    Frau Süd

  4. Pingback: Post aus meiner Küche #3: Lasst und Picknicken gehen…in Hamburg! | LeckerBox.com

Kommentar verfassen