Gedanken zum Jahr 2014 *Vorsicht Bilderflut inklusive* Ausblick auf 2015

colours4Das war es dann wohl wieder mal… schon wieder ein Jahr rum. Bilde ich mir das nur ein oder rast die Zeit noch schneller seit ich Kinder habe? Kann ja realistisch gesehen nicht sein. Aber gefühlt vielleicht schon?!

Dieses Jahr ist besonders gerast. Ich glaube, das kommt daher, weil ich ungefähr 6 Monate nur draußen war, also ca. vom 01.Mai bis 31.Oktober. Wie ich da nebenbei gearbeitet habe, die Wäsche gewaschen und ab und an auch mal gekocht – keine Ahnung. Ich hab es aber getan.
Ich bin auch gereist. Zwei Mal in Berlin gewesen, war zwei Wochen in Bayern, ein Wochenende in SPO (zum ersten Mal, aber ich komme wieder!), drei Mal auf Rügen und unzählige Male am Elbstrand, das ist immer wie ein Tag Urlaub.

blueten

wildwuchs

Tomaten

window

summerlovin

Ich bin 389 km in 6 Monaten gelaufen

Ich habe 12,5 Bücher gelesen. 

15 Ungelesene liegen noch auf dem Nachtisch.

Ich habe 6 Logos designed.

3 Unveröffentlichte warten noch auf ihr Erwachen.

Ich bin mindestens 6 Monate draußen gewesen.

Ich habe unzählige Stunden am Rechner verbracht und somit mindestens 6 Mio. mal auf meiner Maus geklickt.

Endlich die restlichen überschüssigen Schwangerschaftskilos verloren (wann war noch mal die letzte Schwangerschaft? ähhhhmmm…)

Ich habe 1 wunderschönen Segeltag verbracht.

Ich habe meinem Sohn zugejubelt, als er stolz wie Bolle seinen Optischein in der Hand hielt.

Ich habe 1 neugeborenes Kälbchen bewundert (lange ist das her, dass ich dieses Wunder das letzte Mal gesehen hatte).

summer

spring

sailing
sailing2

… ich bin ja eine große Liebhaberin von Zahlen (also nicht Rechnen… neneeeeneee) Ich meine statistische Zahlen, ich liebe sie. Meine Lieblingsrubrik in der BrandEins ist immer die „Welt in Zahlen“. Vielleicht schaffe ich das mal wirklich über ein Jahr von meinem Leben zu machen, das wäre ja auch mal interessant (für mich zumindest) z.B. wieviele Liter Milch verbrauchen wir so, ich glaube ja immer noch, dass eine Kuh eine durchaus rentable Anschaffung wäre. Aber das ist ein anderes Thema.

princess

festsau

colours2

Während ich so durch den Sommer gejoggt bin, habe ich wie gesagt auch den ein oder anderen Tag am Meer verbracht und wieder einmal für mich festgestellt: Ein Leben ohne Berge ist für mich durchaus denkbar, ein Leben ohne Meer hingegen unter gar keinen Umständen. Bin ich froh, dass wir im Moment im Norden des Landes leben dürfen.

around

schmusi

Dieses Jahr war aber leider nicht nur Sommer und wie immer bei mir muss ich mich alle paar Jahre „neuerfinden“. Keine Ahnung wieso das so ist. Weil ich bei Stillstand Panik bekomme? Weil ich Gleichmäßigkeit und ein dahinplätscherndes Leben nicht ertragen kann? Weil ich immer mir alles hart erkämpfen musste und somit es nicht ertragen kann, wenn es zu still um mich ist? Ich weiß es nicht. Früher habe ich das durch ständige Umzüge kompensiert. Das macht hier leider keiner mehr mit. Also muss ich da alleine durch.

colours1

SPO_1

red

SPO2

Leider ist dieses „Neuerfinden“ deutlich über dem, was normalerweise gut ist für eine gemütliches Miteinander, sowohl für mich, als auch mein Umfeld. Das hat den Nachteil, dass mich viele nicht mehr verstehen oder auch nicht verstehen wollen. Da schlägt dann das Leben mit all seiner Härte zu.
Interessanterweise bin ich am Ende dann wie eine Schlange. Ich habe eine neue Haut, eine neue Idee, ein neues Gesicht. Ich bin wie befreit. Ich bin verdammt froh, dass ich diese Häutung vor 2015 geschafft habe, somit kann es kommen – das neue Jahr. Ich bin bereit mit allem was dazugehört. Ich freue mich riesig darauf und kann es kaum erwarten, dass es endlich los geht. Denn wie immer „Am Ende wird alles gut!“
Eins der Projekte, die in dieser Zeit entstanden sind ist meine neue Website, auf die ich immer noch unglaublich stolz bin. Habt Ihr schon mal geluschert? Ihr seid immer willkommen!

So, nun zieh ich morgen meine glitzernden Strumpfhosen an und feiere zusammen mit meiner Familie und lieben Freunden ein tolle Silvesterparty. Wir planen schon seit Tagen, dass das auch ein lustiges Fest wird.

glitzer

Ich wünsche Euch einen wundervollen Start ins neue Jahr und vor allem ein gesundes und glückliches Jahr 2015. Auf bald!


3 thoughts on “Gedanken zum Jahr 2014 *Vorsicht Bilderflut inklusive* Ausblick auf 2015

  1. Erst heute komme ich dazu, hier einen Kommentar zu hinterlassen.
    Wie gesagt, ich bin träge in diesen Tagen. Dein Rückblick ist toll.
    Schöne Bilder und kluge Sätze.
    Danke für dieses schönes Posting!
    GLG Bine

  2. Liebe Martina,
    schöne Worte und noch schönere Fotos.
    Bei dem nicht stehen bleiben wollen und neu erfinden, finde ich mich auch wieder ;)…
    Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr.
    Herzliche Grüße…
    Michaela

Kommentar verfassen