DIY Adventskranz: Bald nun ist Weihnachtszeit!

Weihnachten steht vor der Tür, unaufhaltsam nähert sich das Großfamilienereignis des Jahres und wie immer: Jedes Jahr die gleichen Herausforderungen, zumindest für den kreativen Teil der Bevölkerung.
Berge von Kekse backen, Stollen formen, Adventkalender bestücken, überlegen, welche Deko der Weihnachtsbaum dieses Mal bekommen soll, Geschenke ausdenken, beschaffen und verpacken und der von mir immer sehr geliebte Adventkranz.


Zum Glück gibt es bei den Adventskalendern nicht jedes Jahr eine Neuerfindung, zumindest nicht bei uns. Aber beim Adventskranz, da brauch ich jedes Jahr etwas Neues. Letztes Jahr gab es einen ganz klassischen, schöne echte Tanne mit roten großen Kerzen, großen Schleifen und zum Hängen… Leider entpuppte sich das gute Stück als Totalreinfall, denn am 2. Advent sah er aus, als wäre er hundert Jahre alt und nadelte was das Zeug hielt.

Deshalb wird es dieses Jahr etwas geben, was nicht trocknen kann, weil es schon trocken ist!

Ein Kranz aus Weide geflochten mit Filz und etwas Gold. So einen wollte ich schon immer mal haben. Die harte kratzige Weide mit dem weichen Filz, toll, ich bin ja ein großer Fan von Kontratsten.


War ganz einfach, man braucht auch gar nicht viel, einen Weidenkranz, Wollfilzschnüre, Wollfilz unbehandelt, Golddraht und die roten Kugeln sind Wollpompoms, schnell mit der Gabel gemacht, da ich immer noch keinen Pompom-Maker habe!

 


Die Farben haben die kleinen Herrschaften ausgesucht, Pink die Dame und Gold der Herr! ;-) Noch Fragen?

Und wie sieht es bei Euch bei zur Adventszeit aus? Ganz klassisch oder schrill oder habt Ihr gar nichts? Wenn Ihr einen schönen gebastelt habt, dürft Ihr den Link gerne hier unter dem Artikel posten! Freue mich über viele neue Ideen!

Noch mehr Adventskranz-Ideen gibt es übrigens hier:

Pompom-Adventskranz

Adventkranz im Glas

Kugelkranz


5 thoughts on “DIY Adventskranz: Bald nun ist Weihnachtszeit!

  1. Pingback: Virtual Coffee am Montagmorgen #5 |

Kommentar verfassen