♥ Sonntagssüß ♥ Rhabarber meine Frühlingsliebe ♥

Früher für mich undenkbar, dieses herrliche Gemüse Rhabarber! Aber heute, ich esse ihn mit allem. Als Kuchen, zum Schweinefilet, als Kompott, Marmelade… Dieser Kuchen ist aber mein absoluter Lieblingskuchen. Er ist süßlich, sauer, der Boden ist herrlich knusprig und oben drauf gibt’s diesen herrlichen Baiser!

Ein Gedicht!

Für diesen Rhabarber-Baiser-Kuchen braucht Ihr folgende Zutaten:

Der Teig:
250g Mehl
1 Teel. Backpulver
130g Butter
2 Eigelb
etwas Milch/Wasser
1 Prise Salz

Der Belag:
1kg Rhabarber
Zwiebackbrösel bzw. Mandeln gemahlen
5 Eiweiß
150g Zucker

 

Die Zutaten für den Teig rasch zusammenknoten bis ein glatter Teig entsteht. Diesen im Kühlschrank ruhen lassen.

Inzwischen den Rhabarber waschen, und die dünne äußere Haut abziehen. Rhabarberstangen, waschen und in ca 2cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser überbrühen. ca. 10 min. einweichen lassen. Dann sehr gut abtropfen lassen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig in eine runde, gefettete Springform drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Dann eine Mischung aus Zwiebackbröseln und geriebenen Mandeln erstellen und auf dem Teig streuen. So vermeidet man, dass der Teigboden durchweicht.

Den Rhabarber darauf verteilen und den Kuchen für 30 min. backen.

Derweilen den Eischnee sehr steifschlagen. Kurz vor Ende der 30 min. den Zucker unter Schlagen einriegeln lassen und so einen feinen Baiser herstellen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Baisermasse darauf verteilen und im Anschluss nochmal ca. 10. min weiter backen. Die Baisermasse sollte leicht gebräunt sein.

Euch allen einen wunderschönen sonnigen Sonntag!


5 thoughts on “♥ Sonntagssüß ♥ Rhabarber meine Frühlingsliebe ♥

  1. Oh wie das aussieht! So lecker! Ich weiss nicht ob ich das auch so wunderbar schaffe werde, aber am Freitag werde ich es auch mal versuchen. Danke fürs Rezept.

  2. Mein Leiblingskuchen ist eins der so ähnlich aussieht aber der ist jalalldor Weinbeeren und Käse. Ich werde bestimmt dieses Rezept versuchen, denn es sieht super gut aus. Und ich bin mir sicher dass es auch lecker ist. Dake.
    lg Bärbel

  3. Wir lieben Rhabarber, danke für das tolle Rezept und Zwieback als Zutat ist uns total neu aber hört sich spannend an!
    Wir wünschen Dir ein wunderschönes WE, lass es Dir gut gehen und viele liebe Grüsse
    rosa & limone

Kommentar verfassen