Letzte Woche…

… hat mich der Weihnachtsmann angerufen und bat mich, ihm doch zu helfen. Tja, wieso soll es ihm besser ergehen als unsereins. Immer alles auf dem letzten Drücker und dann schafft man es nicht und muss sich Hilfe holen.

Also hab ich zugesagt, Ehrensache! Ich hab ihm versprochen, kleine Puppenkleidchen fürs Mädchen zu nähen!

Hatte Euch ja schon berichtet, dass ich über so einen niedlichen Schnitt im neuen kleinformat gestolpert bin, was ein Zufall!

Aber dessen nicht genug, bei meinem Ausflug nach Wien habe ich ja noch die Entdeckung des Jahres gemacht chamue! Ein Knüller, hier kann man Schnittmusterpakete erstehen. Genauer gesagt man bekommt ein Stück Stoff, der mit dem Schnittmuster bedruckt wurde, dazu im Päckchen Nähanleitung, Garn, Stecknadeln. Sozusagen ein Rundumsorglospaket für fleißige Näherinnen. Dazu muss man auch sagen, die Umsetzung ist superleicht und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich habe ein Puppenkleid-Set erstanden.

Das Kleid war schnell fertig und weil es so viel Spaß gemacht hat, hab ich gleich noch ein zweites genäht. Der Trend geht ja zum Zweitkleid für Puppendamen.

Aber dann gab es ja noch das Kleid von Dolores von kleinformat, da hab ich mich etwas schwerer getan, was aber nur daran lag, dass ich mal wieder die Schnittzugabe vergessen habe und so alles etwas enger nähen musste. Aber dennoch, es ist fertig und ich finde es sieht auch ganz süß aus. Was wirklich schwer war, war das Schrägband für die Ärmchen. Da braucht man Puppenhände um so etwas zu nähen!

 

So Herr Weihnachtsmann, ich hab meine Arbeit gemacht, jetzt kann´s losgehen!

PS: Unser Püppchen hat auch schon mal kurz für mich gemodelt!


3 thoughts on “Letzte Woche…

  1. Schöööön :-). Und so ein hübsches Model…
    Ich geh jetzt mal deine links durchklicken – als hätte ich nicht schon genug Schnitte und zugeschnittene Stoffe hier liegen *seufz*

  2. Pingback: Ratz-Fatz Nähprojekte – Lucy will ne Mütze! |

Kommentar verfassen