DIY Dienstag: Easy-peasy-Superkuschel Schal! Tutorial!!!

Wenn die Blätter fallen und es abends früh dunkel wird dann brauchen wir alle immer dringend etwas Warmes am Hals. Mützen und Schal sind hier in allen möglichen Farben und Formen beliebt und vorrätig. Bei den Schals zum Wickeln bin ich etwas vorsichtig, bei meinen äußerst aktiven Kindern hab ich irgendwie immer Angst, dass sie irgendwo hängenbleiben und…  ich schweife ab.

 

Deshalb habe ich mir einen Easy-Peasy-Superkuschel Schal überlegt. Und weil ich finde, dass alle Kinder so einen kuscheligen Schal diesen Winter haben sollten, bekommt Ihr heute von mir das Tutorial, inkl. Schnittmuster.

Los geht´s:

Ihr braucht zwei verschiedene Stoffe, ich habe einen weichen Fleece genommen und einen farblich passenden Ringel-Campan. Hab ich hier gekauft. Man kann natürlich auch nur Jersey nehmen, für etwas wärmere Tage.

Das Schnittmuster für einen Easy-Peasy-Schal Umfang ca. 50-52 cm Größe findet ihr hier runterladen. Auf A4 ausdrucken und an den Klebekanten zusammenfügen, Ausschneiden. Für kleinere Kinder einfach verkleinert ausdrucken.

1. Die beiden Vorderteile schneidet ihr je ein Mal gegengleich aus Außen- und Futterstoff aus.
(Nahtzugaben nicht vergessen!)
Ebenso verfahrt Ihr mit dem Rückteil. Je ein Mal. Dann habt Ihr vier Teile.

 

 

2. Die beiden Vorderteile rechts auf rechts legen und feststecken, ebenso die beiden Rückteile rechts auf rechts legen und feststecken.

3. Das Vorderteil wird einmal rundherum zusammengenäht. Einen Spalt offen lassen und dann wenden.

 

 

4. Ebenso mit dem Rückteil verfahren. Danach die offenen Nähte beider Teile schließen.

5. Vorderteil und Rückteil links auf links aufeinander gelegt und zusammennähen, das habe ich mit meinem „Overlock-Fake-Stich“ gemacht (geht aber auch mit einem festen ZickZack-Stich), hält bombig und kratzt auch nicht.

Umdrehen. Fertig!

 

Und wenn einem mal nach Streifen ist, einfach wenden!

 

Kann man übrigens auch zum Versteckspielen prima einsetzen! Und weil das alles so easy peasy war und die neuen Schals so kuschelig sind, näh ich sie gleich nochmal, dieses Mal mit schicken Sternen als Innenfutter! Mal sehen, was die Herrschaften dazu sagen!

Und Ihr? Ich freu mich schon auf viele Fotos von fertigen Easy-Peasy-Schals!

 

Susanne, von Hamburger Liebe hat ihn übrigens schon mal fix genäht. Das Ergebnis könnt Ihr hier sehen! Mit ihren neuen „coolen Stoffen“, natürlich!

 

PS: Bitte verwendet das Schnittmuster nur für den privaten Gebrauch! Viel Spaß beim Nähen!


30 thoughts on “DIY Dienstag: Easy-peasy-Superkuschel Schal! Tutorial!!!

  1. Oh super – die Mützen für meine beiden Racker von Susanne sind fast fertig – dann mach ich mich heut Abend gleich noch an die passenden easy peasy schals – lieben Dank dafür,
    Inga

  2. Guten Morgen Martina,

    oh ja, besser oh nein, ich hab’s gelesen. :(
    So schade, aber schon dich gut!!! Ich spreche diesbezüglich aus Erfahrung, denn damit ist wirklich nicht zu spaßen. Und auf lange Sicht sehr unangenehm! :/

    Das du dir trotzdem noch Zeit für die Anleitung genommen hast, ist toll & so schön bebildert!

    Ich hoffe auch, dass wir uns bald wieder sehen & bis dahin hoffentlich baldige gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Maria

  3. Knaller. Gerade, beim Zuschneiden der Wintermütze, habe ich darüber nachgedacht, wie ich einen solchen Schal nähen kann und im Geiste schon zu Zeichnen begonnen. Das kann ich mir ja jetzt sparen :-)
    Lieben Dank & Gruß
    Catrin

    • Der Dank geht an Dich, für die tolle Anleitung! Das grenzte wirklich an Telepathie. Die Sache mit den Loops erschließt sich mir übrigens auch immer erst in dem Moment, in dem ich das Stück unter der Maschine liegen habe. Und jetzt bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Fleece für mich selbst, denn ein wenig beneide ich die kleine Madame um ihren Kuschelschal :-)
      Liebe Grüße
      Catrin

  4. Pingback: Vokabeltraining | :: stoffbüro ::

  5. Ach super, bin tatsächlich über die Drachenmützen von Susanne hier gelandet und finde den Easypeasy ganz große Klasse. Ein super Erstlingsstück, wenn ich das richtig sehe… Werde ich mihc gleich am MIttwoch dran machen, wenn ich Stoff gekauft habe… Danke dir! ♥

  6. Oh, nein! Konnte ich Kamel nicht über diese tolle Anleitung stolpern, BEVOR ich den Würgeloop für meinen Sohn genäht habe?
    Vielen vielen Dank für die tolle Anleitung, die schmuggele ich gleich ganz oben auf meinen ToDoStapel.
    Liebe Grüße!
    Doro

  7. Pingback: 12 aus 2012 für Ricarda! | FormTiere | Jedes Tier ein Original

  8. Pingback: Was für ein Jahr!!! Schön war es… | FormTiere | Jedes Tier ein Original

  9. Pingback: Hach… « ninamargarina

  10. Pingback: Einmal bitte DIY Frühlings-Sommertücher für alle! | FormTiere | Jedes Tier ein Original

  11. Hallo,

    bin heute durch Zufall auf diese Anleitung gestoßen…
    Danke! Genau das hab ich gesucht :-)
    Irgendwie möchte dieser Winter einfach nicht enden. Daher
    Brauchen meine Kinder wohl noch jeder einen Kuschelschal bevor ich
    Mich an die Frühlingssachen ranmache ;-)

  12. Halli Hallo,

    danke für die easypeasy-Anleitung. Ich habe die Mütze von hamburgerliebe genäht und passend dazu noch deinen Schal. Sieht spitze aus und Sohnemann freut sich schon, dass es bald kalt wird ;-)

    Liebe Grüße *Grinsekekschen Nina*

  13. Danke für die tolle Anleitung. Würde ich gern mal für meine kleine Nichte versuchen.
    Mit 6-7 Jahren sollte diese Größe doch passen, oder?
    Wieviel Stoff brauche ich jeweils für so einen tollen Schal?
    Kann man das auch für Erwachsene so nähen? Wäre ja vielleicht was für die Männer in der Familie, die nicht solche Loop-Fans sind. Wie verändere ich dann das Schnittmuster und wieviel Stoff braucht es???
    Sorry, bin totaler Nähanfänger

    • Hallo Lydia.
      Ich habe ein 4 Stück Stoffe genommen, die jeweils etwas größer war als der Schal, also 4x 28x25cm (circaangaben!!!)
      Für Erwachsene kann man sicherlich auch machen. Dann musst Du das Schnittmuster einfach vergrößern! Und dann siehst Du auch, wieviel Stoff Du benötigst! Ich hoffe, das hilft Dir! Wenn Du Dir unsicher bist näh erstmal ein Probeteil mit einem günstigen Stoff. So mach ich das auch immer ;-) Viel Glück
      Liebe Grüße
      Martina.

  14. Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich habe zwei Schals für meine Kinder genäht, und sie wollen sie gar nicht mehr ausziehen.

  15. Danke, für das tolle Schnittmuster!
    Wird in den nächsten Tagen direkt umgesetzt! :-)
    Aber eine Frage habe ich trotzdem…,was ist denn eine Overlock-Fake-Stich? :-)

  16. Pingback: Mütze und Kuschelschal für unser Geschenk mit Herz. | quilt-virus

  17. Hallo Martina – vielen Dank für das Schnittmuster. Habe den Schlupfschal gerade für meinen Kleenen genäht – innen Teddyplüsch, außen Jersey. Ganz toll :)! Liebe Grüße, Mo

  18. Hallo Martina, ich habe heute den Easy Peasy Schal für meinen Sohn nachgenäht….mit mäßigem bis enttäuschendem Ergebnis…..Zugegeben: ich bin noch ziemliche Anfängerin und habe jetzt auch nicht die Monster-Profi-Maschine, aber….
    Habe den Schal auch aus Fleece und Jersey genäht, sogar mit einem Obertransportfuß! Trotzdem ist mir beim Zusammennähen von Futterstoff und Oberstoff die Stofflage so verrutscht, dass die Naht einmal den Fleecestoff verfehlt hat (Fleece unten, Jersey oben). Ärgernis Nummer Eins, aber verkraftbar. Für das Zusammennähen von Vorderteil und Rückenteil habe ich dann den Zick-Zack-Stich meiner Maschine gewählt, weil ich dem „Spezial-Overlock“ nicht so ganz getraut habe. Das waren dann ja aber vier Lagen Stoff und ich war mal gespannt, wie meine Maschine damit klar kommt (Nähfussdruck NICHT verstellbar). Naja – sie kam dann so mäßig damit zurecht oder vielleicht lag es ja auch an mir. Anfangs musste ich schon ordentlich mit anschieben, damit überhaupt etwas voran geht und die Maschine nicht auf der Stelle näht. Die Zick-Zack-Naht war dann leider alles andere als sauber, sieht ziemlich gequetscht aus…..so dass es mit dem Wenden des Schals wohl eher nichts wird… aus ästhetischen Gründen.
    Also : liegt es an meiner Maschine oder gibt es ein paar Tricks, wie man diese dickeren Lagen sauber vernäht und gut durch die Maschine bringt?

    Bin für alle Tipps dankbar.

    LG,
    Claudia

    • Hallo Claudia. Das tut mir sehr leid. Woran Deine diversen Probleme liegen kann ich auf die Distanz nur erahnen. Zum einen mag es daran liegen, dass Dir -entschuldige, wenn ich das sage- die Übung fehlt. Nähen ist schlicht eine Übungssache. Die richtige Nadel ist auch immer sehr entscheidend. Auch wenn ich Jersey mit einem anderen Stoff verbinde nehme ich immer ein Jersey-Nadel. Dass der Futterstoff mit dem Oberstoff verrutscht kann daran liegen, dass es nicht richtig festgesteckt wurde. Wenn man da noch übt hilft es oft, wenn man mit groben Stichen per Hand vornäht, dann kann def. nichts verrutschen. Ich weiß natürlich auch nicht, wie dick Dein Fleecestoff ist/war. Bei mir ist es nicht dick gewesen und von daher ging es problemlos durch die Maschine durch.
      Grundsätzlich gilt natürlich: Langsam nähen und auch den Stoff nicht durchzerren, sondern versuchen ihn vorsichtig durchzuschieben.
      Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter. Guck doch mal bei den div. Links der anderen, die den Schal genäht haben, dort stehen immer wieder auch noch einige Tipps bzgl. der Verarbeitung. Vielleicht hilft Dir das ja auch noch weiter.
      Viele Erfolg beim nächsten Versuch!
      Martina.

  19. Liebe Martina,
    danke für Deine Antwort und Deine Tipps! Ja, die Übung macht den Meister….das darf ich nicht vergessen, denn ich steck ja noch in den Anfängen und darf mich nicht gleich frusten lassen.
    Ich werde es das nächste Mal mit dem Heften probieren und das nicht aus Faulheit auslassen ;o)

    Danke noch Mal für Deine Tipps! Finde den Schal trotzdem schön!

    LG, Claudia

  20. Pingback: Herbstgewerkel… | ninamargarina

  21. Pingback: Wunscherfüllung… oder: Von Elfen und Einhörnern… | ninamargarina

Kommentar verfassen