Fünf Dinge… oder ein Stöckchen kam geflogen!


Mir wurde heute ein Stöckchen zugeworfen! Von Marisa, einer Freundin, die ich jetzt schon vermisse, obwohl sie ja noch da ist, aber bald muss ich in einem Zug steigen um mit ihr einen Kaffee zutrinken. Aber das ist ein anderes Thema.

An diesem Stöckchen hing ein Zettelchen mit einer Aufgabe: Erzähle “Fünf Dinge, die Ihr nie über mich wissen wolltet und die ich hier trotzdem verkünde”!
Ach Du grüne Neune… Was soll ich da erzählen? Lasst mich nachdenken…

Das Kochen!

Meine größte Leidenschaft! Ich koche für mein Leben gerne,
noch lieber backe ich, aber man kann ja nicht nur Kuchen essen. Leider habe ich zwei Mini-Exemplare hier sitzen, die Essen extrem überflüssig finden und meinen, ihr Überleben wäre mit Nudeln und Nutella gesichtert! Ein Drama! Ob ich heute mal mutig bin und Bratwürstchen mit Pommes mache? Oder doch lieber Pfannkuchen?

 

Die Leidenschaft!
Ich sammle alles Mögliche! Seit ich Kinder habe, ist es noch schlimmer geworden, immer ich denke mir: Bestimmt kann man noch etwas Tolles draus basteln. So haben wir mittlerweile gefühlte 1 Million schöner Muscheln, Steine, Blätter, Stöckchen…

 

Das Waschen!

Im Prinzip finde ich Waschen gar nicht so schlimm. Es gibt wesentlich schlimmere Hausarbeiten. Aber was mich an diesem Thema frustriert ist die Tatsache: immer wenn ich die Wäsche abgehängt und zusammengelegt habe und schön wieder in den Schränken verstaut habe, dann komm ich in den Keller und da: Liegt schon wieder ein riesiger Berg Wäsche! OH NEIN!

Das Chaos!
Im tiefsten Inneren meines Herzens bin ich chaotisch! Und damit meine ich gar nicht so mein Leben sondern mehr meine Gedanken und meine Arbeitsabläufe. Ich muss mir immer Listen schreiben, damit ich nichts vergesse und einigermaßen das mache, was ich auch wirklich machen wollte und mich nicht in Kleinigkeiten verliere.So bin ich neulich auf ein tolles Büchlein gestoßen „Mein tolles neues Leben“ . Wunderbar praktisch, ich schreibe mir jeden Abend auf, was ich machen möchte und hake dann am nächsten Tag ab, was ich wirklich gemacht habe. Dazu schreibe ich mir aber auch, was ich sonst so gemacht habe. Das ist sehr praktisch, da sieht man mal, was man so wirklich jeden Tag schafft!

 

Das Wetter!
Wer mich kennt, der weiß, ich maule nie über das Wetter. Ich liebe den Sturm, ich liebe den Regen, ich liebe den Schnee! Aber im Moment, ich will nur noch SONNE!!!!


So, ich werfe das Stöckchen jetzt mal ganz weit und freu mich auf die Antworten von:

Jeanny,  die einen meiner absoluten Lieblingsblogs schreibt, 3x dürft Ihr raten wieso!
Vielleicht beantwortet sie ja die 5 Fragen in Verbindung mit einem „Stöckchen-Kuchen“.

Nina, die einen wunderbaren Blog mit tollen Texten hat, der so wunderbar schlicht gestaltet ist. Und die die tolle „Initiative Sonntagssüß“ erfunden hat!

Rike, die ich eigentlich gar nicht persönlich kenne, deren Blog ich aber sehr gerne lese.

Barbara, die die schönsten Kinderklamotten macht, die es auf der Welt gibt. Vielleicht kommt sie dann auch mal wieder zum Bloggen ;-)

Frau Süd, die immer so nette Kommentare bei mir hinterlässt!


One thought on “Fünf Dinge… oder ein Stöckchen kam geflogen!

  1. Liebe Martin!

    Oh welch Freude und Ehre… hab vielen Dank für das Stöckchen. Ich habs aufgefangen und werde mich ganz bald an das Lüften von „5 Dingen, die ihr nie über mich wissen wolltet“ machen.

    Hab ein ganz wunderschönes Wochenende und sei lieb gegrüsst von
    Frau Süd

Kommentar verfassen