Leseratten-Freitag! Tatüütata….

… die Feuerwehr ist da!

Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, das wir schon sehr lange haben.
Die Oma schenkte es dem großen Sohn. Unsere Oma, die immer wieder für Überraschungen sorgt und treibt so tolle Kinderbücher auf, dass selbst wir Eltern staunen!
Feuerwehr war und ist ein ganz großes Thema bei uns. So genau weiß niemand, woher das kommt, aber ich vermute, weil sie rot ist, sie macht Krach und die Männer sind Helden. Was braucht ein Junge mehr?

Aber nun zum Buch: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt Allein der Titel ist schon ein Vergnügen!  Mit wunderschönen Illustrationen, die teilweise die ganze Doppelseite ausfüllen, und einem Text, der so lebendig ist, dass er auch für die Erwachsenen ein Lesevergnügen ist, ist es ein Buch, dass Jungs wie Mädchen begeistert.


 

Kurz erzählt: Die Feuerwehrmänner kommen nach erfolgreichen Einsätzen zurück in die Feuerwache und möchten sich bei einer warmen Tasse Kaffee aufwärmen und mit einer „Stulle“ stärken.
Nur leider jedes Mal, wenn sie die Tassen ansetzen, klingelt das Telefon und sie werden zu einem neuen Einsatz gerufen! Da gilt es einen Brand zu  löschen, einen Jungen zu retten, der ins Eis eingebrochen ist oder im Zoo einen Baum wegzuschaffen, damit der Futterkoch in seine Küche kann.
„Die Jungs von der Feuerwehr brausen mit ihren roten Autos durch die Stadt, dass es aussieht, als stünden die Häuser schief „ und helfen wo immer sie können!

 

Empfohlen wird das Buch ab 5 Jahre. Aber wir lesen es auch der kleinen Dame vor und die ist erst 3!

Wer Lust darauf bekommen hat, guckt schnell hier. 


One thought on “Leseratten-Freitag! Tatüütata….

  1. Also das dauert bei uns wohl noch, bis so ein Feuerwehrmann-Buch bei uns einzieht. Aber wir haben immerhin schon ein Polizei-Wimmelbuch von Kleinmädchens kleinem Freund geschenkt bekommen :-).

Kommentar verfassen